Bewerbungstipps

Im Zeitalter des digitalen Wandels bitten wir Sie darum, sich ausschließlich über unser Online-Portal zu bewerben. Postalische Bewerbungen sowie E-Mails verlängern nicht nur den Bearbeitungszeitraum, sondern erschweren uns auch den Abgleich mit den Anforderungen der betreffenden Fachbereiche.

Wenn Sie zudem noch die nachfolgenden Tipps beherzigen, steht einer erfolgreichen Bewerbung bei Conrad nichts mehr im Wege.

Der erste Eindruck zählt!

Mit einer aussagekräftigen, prägnanten Bewerbung geben Sie uns die Möglichkeit, Sie näher kennenzulernen. Nutzen Sie die Chance! Idealerweise stellen Sie Ihre fachliche Eignung, gepaart mit einer persönlichen Note, dar.

Was zeichnet Sie im Vergleich zu allen anderen Bewerbern aus? Warum sollte sich das Unternehmen für Sie entscheiden? Wieso passen genau Sie zu der ausgeschriebenen Stelle? All das können wir nur herausfinden, wenn Sie Ihre Fähigkeiten, Talente und Kenntnisse übersichtlich präsentieren. Dabei setzen wir die Vollständigkeit Ihrer Unterlagen, klare Strukturen und ein einheitliches Layout  voraus. Sollten Sie sich initiativ bewerben, geben Sie bitte immer den gewünschten Fachbereich an und warum Sie sich genau dort sehen.

Neben dem korrekten Aufbau der Bewerbung ist ein ansprechendes, passend formuliertes Anschreiben entscheidend, welches wir auch als Motivationsschreiben verstehen. Die ersten Zeilen sind maßgebend, um uns zum Weiterlesen zu animieren. Hier ist ein interessanter Inhalt genau so wichtig wie die korrekte Rechtschreibung. Mit Bezug zum Unternehmen übermitteln Sie uns in maximal einer Seite Ihre Stärken und warum ausgerechnet Sie der passende Kandidat für die Stelle sind. Floskelhafte Standardformulierungen sind hier fehl am Platz. Was uns jedoch sehr freut, sind Praxisbeispiele, die Ihre genannten Qualifikationen belegen. Aber Vorsicht: Bitte auf den Punkt kommen und nicht ausschweifen!

Der Lebenslauf ist das Kernstück der Bewerbung. Er sollte alle Fragen zu Ihren Qualifikationen, Erfahrungen und Kenntnissen beantworten und zudem individuell und persönlich gestaltet sein. Mit erkennbarer Struktur soll der Lebenslauf aufzeigen, welche Punkte Sie für den jeweiligen Job qualifizieren. Es ist also nicht ratsam, genau den selben Lebenslauf wie für Ihre vergangenen Bewerbungen herzunehmen. Generell sollte ein Lebenslauf nicht mehr als zwei Seiten umfassen.
Bitte achten Sie darauf, dass das Anschreiben und der Lebenslauf inhaltlich stimmig sind.

Zusätzlich zum Anschreiben und dem Lebenslauf brauchen wir von Ihnen folgende Anhänge:
Fach- & Führungskräfte: vorhandene Arbeitszeugnisse
Studenten & Absolventen: aktuelles Notenblatt, Bescheinigungen von Praktika / praktischen Erfahrungen
Schüler: die letzten beiden Zeugnisse